Faszination Qualität...

Aktuelles (Archiv)

30.08.2014

Verordnungsänderung – Neuer Ablauf bei Importen von BIO-Produkten aus Drittländern (ausserhalb EU)

Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) hat per 1. Juli 2014 neue Vorgaben für den Import von Bio-Produkten aus Drittländern (Nicht-EU-Länder) in die Schweiz erlassen. Art. 16d Abs. 1 Verordnung des WBF über die biologische Landwirtschaft (BioV) wurde wie folgt geändert:

 

1 Für jede Sendung muss der Importeur die Kontrollbescheinigung seiner Zertifizie-rungsstelle vorlegen. Er darf die Sendung erst vermarkten oder aufbereiten, wenn die Zertifizierungsstelle die Sendung geprüft und Feld 17 der Kontrollbescheinigung ausgefüllt hat.

 

bio.inspecta möchte Sie bei der Erfüllung dieser Vorgaben tatkräftig unterstützen.

 

1.       Was ändert sich für Sie?

 

Vor der Vermarktung oder Aufbereitung von aus Drittländern importierten Bio-Produkten muss die Prüfung der Sendung durch uns als Ihre Zertifizierungsstelle erfolgen. Dazu reichen Sie uns die folgenden Dokumente in gut leserlicher Form auf elektronischem Weg (Original eingescannt als PDF-Datei) ein: 

1.       Kontrollbescheinigung (zwingend)

2.       Lieferschein oder Rechnung (zwin-gend)

3.       Zollpapier (falls verfügbar)

 

Wir überprüfen die Kontrollbescheinigung, füllen das Feld 17 mit Datum und elektronischer Unterschrift aus und stellen Ihnen das Dokument innerhalb von 2 Arbeitstagen ebenfalls elektronisch wieder zur Verfügung. 

 

4.       Wie reichen Sie die Dokumente ein? 

Im Moment reichen Sie die Dokumente per E-Mail an service@bio-inspecta.ch ein.

 

Ab September 2014 steht Ihnen Inspectanet auch für diesen Service zur Verfügung. Inspectanet ist ihr Kundenportal, mit welchem Sie auf bequeme Art Produkte zertifizieren und Dokumente prüfen lassen können. Unter https://inspectanet.bio-inspecta.ch reichen Sie die dazu erforderlichen Dokumente ein. Ein entsprechendes Login wurde Ihnen bereits zugestellt. Sollten Sie keine Login-Daten erhalten haben, stellen wir Ihnen diese gerne erneut zu.

 

5.       Wir leiten die Kontrollbescheinigung direkt an Bio Suisse weiter!

 

Kontrollbescheinigungen von Knospe-Produkten werden weiterhin von Bio Suisse geprüft und mit dem «Knospe-Stempel» versehen. Nach Prüfung geben wir Ihnen die Freigabe zur Vermarktung oder Aufbereitung der Sendung und leiten gleichzeitig die von uns signierte Kontrollbescheinigung an Bio Suisse weiter, so dass Sie nichts weiter unternehmen müssen. Sie erhalten dann das von uns geprüfte Dokument von Bio Suisse ebenfalls automatisch geprüft zurück.

 

6.       Was kostet die Dienstleistung?

 

Unsere bewährten Preise für Kontrollbescheinigungen gelten weiterhin, Sie finden diese bereits auf unserer Preisliste. Die Prüfung der Kontrollbescheinigung wird quartalsweise wie folgt verrechnet:

 

Top Thema - BVH Preise KB

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter 062 865 63 31 oder unter service@bio-inspecta.ch.

 

Freundliche Grüsse

bio.inspecta

 
24.05.2017
Geschäftsbericht 2016

05.10.2016
Newsletter bio.inspecta SQS

27.09.2016
Newsletter September 2016 - Bio-Äquivalenz-Arrangement mit Kanada wird optimiert

13.09.2016
Bio 3.0 - Visionen für die Biobranche und den Biokonsum

02.09.2016
August 2016 - Preise 2017 und News Bereich Landwirtschaft

27.05.2015
Pressemitteilung - Gründung der IG BIO – Interessenvertretung für den „BIO-Lebensmittelmarkt“

30.04.2015
Internationales Jahr der Böden

15.12.2014
Kundeninformation Landwirtschaft

15.10.2014
Neue Dienstleistung - Label-Check

06.10.2014
inspectanet - Online Service für Import Kontrollbescheinigungen aus Drittändern

06.10.2014
inspectanet

01.09.2014
Landwirtschaft: News 2015

26.12.2013
Neuigkeiten aus dem Bereich Landwirtschaft

06.12.2013
Büro Etagnières

06.12.2013
Hofverarbeiter: Neue Rezepturvorlagen

23.10.2013
inspectanet

14.05.2013
Nach der Listung durch die EU Kommission in der EU-Drittlandliste wurde bio.inspecta AG auch vom BLW als äquivalente Kontrollstelle anerkannt

08.04.2013
Neues zum Bio-Äquivalenz-Agreement Schweiz – Kanada

04.03.2013
Äquivalente Zertifizierungsstelle